Weltladen Exclusiv

So heißt ein spezielles Sortiment des Fair Handelshauses GEPA, das Sie nur in Weltläden finden. Es sind sieben Produkte mit besonders spannender Geschichte: Drei Provenienzen-Bitter-Schokoladen aus Peru, der Elfenbeinküste und Kolumbien, rotes „Andengetreide“ Quinua aus Bolivien, Bio Honig aus Nicaragua und Guatemala sowie eine Bio-Doppelkeksrolle „Doblito“ mit Quinua und Schokoladenfüllung.

Im Design sind die Produkte besonders hervorgehoben: Portraits von Kakaopflückerinnen, Kleinimkern oder Quinuabäuerinnen mit Zitaten zeigen, welche Menschen hinter den Produkten stehen. Die rote Quinua beispielsweise ist eine nahezu ausgestorbene Quinua-Art, die in Bolivien eigentlich nur noch für den Eigenbedarf der Produzenten dort angebaut wurde und zu verschwinden droht.

Bei den drei 70-Prozent-Zartbitter Schokoladen mit 100 % Kakaomasse aus dem jeweiligen Land kommt der je individuelle Kakaogeschmack besonders zur Geltung: etwa temperamentvoller und würziger Kakao aus Peru oder Kakao mit fruchtigem und harmonischem Charakter aus der Elfenbeinküste.

Eng mit dem Bürgerkrieg in Kolumbien verbunden ist die Bitter-Schokolade „Choco de Paz“: der Kakao stammt von der Friedensgemeinde San José de Apartadó aus dem Norden Kolumbiens, die sich mutig zum Frieden bekannt hat, Gewalt ablehnt und sich damit auch selbst Gefahren aussetzt. Die Bedingungen für den Kakaoanbau und Export sind extrem schwierig. Um so wichtiger ist es, dass die Bauern über den Fairen Handel ein stabiles Einkommen und neue Hoffnung erhalten. Weltladen exklusiv – Produkte erhalten sie im Weltladen Vilsbiburg, Kirchstr. 2.

zurück